Zwiebelblumen machen Lust auf Garten

Blumenzwiebeln sind seit Jahrhunderten die heimlichen Stars in Ziergärten. Sie läuten mit vielen Sorten den Frühling ein und verzaubern mit ihrer Farbenfülle kleine Vorgärten und große Hausgärten. Ihre Artenvielfalt passt zu Sträuchern, Staudenbeeten.

Tulpen – freundliche Blütenwunder

Zwiebelblumen - Tulpen

Tulpen zeigen in Blütenformen und Farben eine große Variationsbreite. Tulpen wachsen auf sonnigen Stellen, ihre Stängel sind zwischen 15 und 70 Zentimeter hoch. Bis auf einzelne Ausnahmen mögen die Zwiebeln einen guten, durchlässigen Gartenboden.

Die Tulpen sind in leuchtenden und pastelligen Farben Klassiker im Frühlingsbeet. Eine spannende Kombination entsteht aus buntblättrigen Purpurglöckchen mit früh- und spätblühenden Tulpen mit hellen und dunklen Farbtönen.

Mehrfarbige Papageientulpen und gefranste Blütenblätter sind Blickfänger. Wildtulpen und botanische Tulpen blühen ab März mit mehreren kleinen Blüten an einem kurzen Stiel. Sie lieben sandig-trockenen Boden.

Lilien – majestätisch und anmutig

Zwiebelblumen - Lilie

Lilien blühen zwischen April und September. Lilien sind robust und wachsen auf lockerem Boden mit ausgewogenen Nährstoffen. Beste Pflanzzeit ist Oktober und die Pflanztiefe der Zwiebel beträgt zehn Zentimeter.

Blütenblätter der Lilien sind vielfarbig und gezeichnet. Die Blüten öffnen sich zu einer radförmigen, steifen Form. Blütenblätter der Türkenbundlilien sind elegant umgeschlagen. Die weiße Madonnenlilie wächst in Garten und Blumenkübel und verströmt mit ihren Blüten einen betörend starken Duft.

Eine Baum-Lilie bietet einen umwerfenden Anblick. Die Lilien erreichen mühelos zwei Meter Höhe und die Blüten haben einen Durchmesser von 30 Zentimeter. Die Lilien wirken für sich.

Zierlauch – imposant und wirkungsvoll

Zwiebelblumen - Zierlauch

Einfache, zierliche, filigrane Blütchen ordnen sich zu einer kleinen, mittleren und großen Blütenkugel auf einem steifen Stängel. Blütezeit von Zierlauch Allium reicht von April bis in den späten Sommer. Zierlauch möchte durchlässige, nahrhafte Erde, einen sonnigen Stand, gedeiht im Garten und in Kübeln.

Pflanzzeit von Zierlauch ist von September bis November. Viele Sorten besitzen rosa- und fliederfarbene Blüten bis zu dunklen Purpurfarben. Imposant sind die riesigen Blütenkugeln von großem Zierlauch. Klein- und großblütiger Zierlauch Gruppen begleitet Pfingst- und Kletterrosen.

Mit unterschiedlich großen Blütenkugeln bringt Zierlauch Farbe zwischen Ziergräser. Fantastisch sehen die Fruchtstände zwischen den zarten Graswedeln aus.

Schwertlilien – Blüten zum Verlieben

Zwiebelblumen - Schwertlilien

Schwertförmige Laubblätter haben der Iris zu ihrem Namen Schwertlilie verholfen. Die meisten Schwertlilien wachsen auf verdickten Wurzeln, den Rhizomen. Einige Schwertlilien haben Zwiebeln. Sie möchten sandigen, leicht trockenen Boden mit mäßigem Nährstoffanteil und einen warmen, sonnigen Platz.

Die zarten Blüten der Schwertlilien entfalten sich auf 15 Zentimeter hohen Stielen im Februar und März. Schwertlilien gehen eine schöne Partnerschaft mit Thymian und niedrigen Polsterstauden ein. Einige Sorten wachsen in einer Schale und in einem Topf. Pflanzzeit der Schwertlilien ist von September bis November.

Narzissen – blühende Glocken

Zwiebelblumen - Narzissen

Blütenglocken der Narzissen sind flach, manche Narzissen haben eine ausgeprägte, lange Trompete. Der Blütendurchschnitt beträgt drei und 15 Zentimeter, die Stängelhöhe liegt zwischen fünf und 20 Zentimeter. Einige Narzissen verströmen einen süßen bis würzigen Duft. Der Boden soll durchlässig und nahrhaft, der Standort sonnig sein.

Gemischt aus früh und spät blühenden Sorten zieren Narzissen bis in den Juni einen Vorgarten. Niedrige Narzissen eignen sich für Blumenkästen und Blumenkübel und werden mit kleinen Sträuchern, Blattschmuckpflanzen und Astern im Herbst eingepflanzt.

Zwiebelblumen unterschiedlicher Arten sind pflegeleicht und sie lassen sich bis in den November pflanzen. Mit den Zwiebeln entsteht Vorfreude auf einen farbenfrohen Frühling rund um Haus und Wohnung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.